Hergestellt wird der Gin 60 Kilometer südlich von Humboldts Geburtsstadt Berlin.

Hier befindet sich die handwerklich arbeitende Spreewood-Brennerei in dem Dörfchen Schlepzig inmitten einer idyllischen, einem Flussdelta gleichenden Auenlandschaft. Das einzigartige Mikroklima des Biosphärenreservats lässt eine üppige Natur gedeihen. Im windgeschützten Spreewald wird es im Sommer feucht-heiß, mithin sogar ein wenig tropisch.

Wir sind uns sicher, dass es Alexander von Humboldt hier gefallen hätte.